Silent Hill: KONAMI erneuert Markenrechte

Silent Hill-1
© Konami

Lange Zeit schien es still um die Silent Hill-Marke. Nachdem vor einigen Jahren ein ordentlicher Hype um das Silent Hills-Projekt generiert wurde, an welchem mitunter Hideo Kojima (Metal Gear Solid), Norman Reedus (The Walking Dead als Daryl Dixon) und Regisseur Guillermo Del Torro (Pan’s Labyrinth) beteiligt waren, wurde das ganze Ding nach internen Zerwürfnissen zwischen Konami und den Kojima Productions vollständig gecancelt. Das war umso bemerkenswerter, weil bereits ein ebenso unheimlicher spielbarer Teaser in Form von P.T. im PSN herunterladbar war und für viel Aufsehen sorgte. Das Ende der Geschichte: Konami und Kojima gingen getrennte Wege, Reedus und Kojima hingegen arbeiten an Death Stranding weiter.

Seitdem hat man von der Marke nichts mehr gehört. Jetzt hat Konami aber jüngst beim Canadian Intellectual Property Office die Markenrechte am Titel Silent Hill erneuern lassen. Das hat das Horror-Webzine Bloody-Disgusting entdeckt.

Und weiterhin scheint der Markenschutz-Eintrag nicht mit Pachislot- und Pachinko-Automaten in Zusammenhang zu stehen, die derzeit ein recht lukratives Geschäft für Konami sind. Da die Markenrechte im Dezember 2019 auslaufen, dürfte es sich also entweder um eine schlichte präventive Verlängerung der Markrechte handeln, oder aber es könnte als Hinweis auf einen neuen Titel der altehrwürdigen Survival Horror-Serie gedeutet werden.

KONAMI selbst hat sich zu den Einträgen nicht geäußert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.