Smash Zero der Steam Handheld

smash zero steamboy

Vor kurzem ging die Meldung über den Steamboy durchs Internet. Dieser wurde nun umbenannt zu Smash Zero und soll ein Steam Handheld werden. Mit ihm könnt ihr eure Steam Games auch unterwegs zocken. Laut Hersteller soll der Handheld Ende 2016 erscheinen, und ab dem 10. November diesen Jahres kann vorbestellt werden.

Der Vorbestellpreis liegt bei 299 Dollar (was beim aktuellen Umrechnungskurs 272€ sind), wird aber zu Release steigen. Auf der Hardwareseite bekommt der Handheld einen AMD G-Series SoC mit Jaguar-basierender CPU. Für die Grafik wird eine auf der Radeon 7730 basierende GPU eingesetzt sowie 4 GB RAM. Intern wird der Handheld über 32 GB Speicher verfügen. Als Anschlüsse kommt USB On-the-go und ein HDMI-Ausgang zum Einsatz. Drahtlose Übertragung wird per WiFi und Bluetooth erfolgen. Es wird aber noch eine Pro Version des Handhelds geben der 4G unterstützt also einen Sim Karten Slot bietet. Über die Leistung des Akkus wurde leider noch nichts gesagt.

Vom Aussehen erinnert der Smash Zero an die PS Vita. Ebenso der 5 Zoll Touchscreen der mit 720P Auflöst. Analogsticks wird es dafür nicht geben, dafür kommen Touchpads zum Einsatz wie bei dem Steam Controller. Alle Knöpfe sollen frei Konfigurierbar sein.

In den eigenen 4 Wänden wird er vermutlich Hauptsächlich als Streamingstation eingesetzt werden soll aber unterwegs auch gute Dienste leisten. Der Hersteller gibt an das es zum Release 1000 lauffähige Spiele geben soll.  Weitere Quellen äußerten sich und behaupten das auf dem Handheld ohne Probleme Spiele wie Civ5, BioShock Infinite, City Skyline, Half Life 2 und Dota 2 gespielt werden können. Aber es werden weitere folgen sobald diese auf Steam OS lauffähig sind, da dies das Betriebssystem der Handhelds wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*