Solar Shifter EX im Test

solar-shifter-ex-logo

Willkommen in der Bullet Hell. Dank einem Probeexemplar von Headup Games konnte ich mich schon mal vor der Veröffentlichung auf das Spiel stürzen und mein Glück versuchten. Und ich muss sagen das ich bei Bullet Hell nie wirklich Glück habe. Das soll mich aber nicht abhalten.

Erstmal zum Grundsätzlichem. Nach der Installation war Version 1.0 auf dem Rechner die sehr gut lief auf meinem Laptop bei Full HD mit Extremen Grafik Einstellungen. Was auch die höchst möglichen sind.

 

Solar Shifter ex

 

Also ab ins Spiel und die die Story zu Gemüte führen. Naja Story ist vielleicht zuviel gesagt aber es ist Bullet Hell. Das spielt man ja nicht Primär wegen der Story. Aliens überfallen den Planeten und man ist Söldner und hohlt die bösen Buben vom Himmel und kommt so immer wieder auf neue Schlachtfelder. Mal auf Planeten und im Weltraum und zwischendurch auch mal als Alien. Zwischen durch kann man seine Waffen aufrüsten und sich so besser seines Lebens erwehren. Und mit dem Solar Shifter hat man noch den Vorteil das er durch Tastendruck Sprunghaft ausweicht was einem stellenweise das Leben rettet. Aber selbst wenn man mal 1 verliert sind die Ladezeiten um an den letzten Checkpoint von vorne zu starten erfreulich kurz und schnell.

Solar Shifter ex 1

Grafisch lässt Solar Shifter EX die Muskeln spielen. Natürlich kann das Spiel von der Grafik her nicht mit einem AAA Titel nicht mithalten, aber das Spiel ist komplett im Alleingang von  Ede Tarsoly, dem Kreativen Kopf von Elder Games programmiert worden. Und in meinen Augen versteht er sein Handwerk. Das Spiel läuft flüssig und schnell, Ruckler konnte ich beim Spielen keine feststellen. Und das ist doch eigentlich das was von einem Bullet Hell Spiel verlangt wird da man sonst erst recht frustriert ins die Tastatur oder ins Pad beißt. Und auf der Spielerischen Seite sind die ersten 2 Level noch ein Kinderspiel um sich an die Steuerung und die Eigenheiten des Shifters zu gewöhnen. Aber dann gibt das Spiel richtig Gas und auf dem Bildschirm wird es voll und es kracht und blinkt nur so. Der Schwierigkeitsgrad zieht dann enorm an und wird zu einer Herausforderung. Ich persönlich bin beim Testen nur Bis Level 4 gekommen, ab da verzweifel ich trotz unbegrenzter Leben an ein und der selben Stelle.

Kommen wir doch mal zum Sound. Im Hintergrund dröhnen Elektrobeats aus den Boxen die zum Spiel passen und zur Spielgeschwindigkeit passen. Und die Schüsse und Explosionen passen und sind je nach Raumschiff was ihr vom Himmel holt anders. Aber macht euch doch im Video ein eigenes Bild.

Mein Fazit zum Spiel? Wenn man das Genre der Bullet Hell spiele mag oder ein Fan davon ist lohnt es sich auf alle Fälle in meinen Augen. Das Spiel sieht gut aus und macht Spaß. Alle Anderen sollten sich vielleicht noch ein paar Videos zu dem Spiel ansehen und wenn es dann Interesse weckt sollte man dem Titel eine Chance geben.

SolarShifterEX_Screen6_Logo

Das Spiel kommt am 11. September für den PC auf den Markt und Unterstützt Windows, Mac und Linux. Anfang 2016 folgt dann die Version für die Konsolen Xbox One und PS4.

Zum Preis können wir noch nichts sagen. Der wurde noch nicht bekannt gegeben aber ich würde vermuten das er im Bereich zwischen 10€ und 20€ liegen wird.

 

  • 7/10
    Grafik - 7/10
  • 3/10
    Story - 3/10
  • 8/10
    Musik - 8/10
7/10

Fazit

Solar Shifter Ex ist ein Bullet Hell Shooter der alten Schule in neuem Gewand. Die Grafik ist für ein 1-Mann Projekt sehr gut geworden auch wenn noch Luft nach oben ist. Die Steuerung geht flüssig von der Hand und die Musik treibt einen an. Der Schwierigkeitsgrad nimmt von Level zu Level zu wie man es von Bullet Hell erwartet aber die Unendlichen Continues lassen einen weitermachen ohne das man in seine Tastatur oder Maus beißt. Minuspunkt bei dem ganzen mag die Story sein. Aber sein wir doch mal ehrlich, wen interessiert die bei Bullet Hell schon? Oder habt ihr euch bei Ikaruga schon mal gefragt was eigentlich der Sinn dahinter ist? Es geht einfach um die Highscore jag.

Sending
User Review
0 (0 votes)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*