Starcraft Ghost: Videos des eingestellten Games online

© Blizzard

Vor mehr als zehn Jahren begraben, wird über das eingestellte Starcraft Ghost erneut mit dem Erscheinen von Gameplay-Videos gesprochen, die anscheinend auf einer spielbaren Version eines durchgesickerten Entwicklungskits basieren.

Mehrere YouTube-Kanäle wie Stranno und Delso Bezerra zeigen, wie sie verschiedene StarCraft: Ghost-Missionen durchlaufen. Laut Andrew Borman handelt es sich um einen Build, der anonym auf verschiedenen Xbox-Gruppen verbreitet wird.

Seit die ersten Videos vor einem Monat online erschienen sind, scheint der Build für das Xbox-Devkit schon eine Weile im Gange zu sein. Die Kotaku-Site konnte diesen durchgesickerten Build von einem Twitter-Benutzer erhalten.

Starcraft Ghost wurde im September 2002 angekündigt und sollte Ende 2003 auf Xbox, PS2 und GameCube verfügbar sein. Das Projekt wurde zunächst dem Studio nStigate Games anvertraut, bevor es in die Hände von Swingin‘ Ape Studios überging. Diese wurden 2005 von Blizzard übernommen. Die Entwicklung wurde dann 2006 auf unbestimmte Zeit und 2014 endgültig eingestellt.

Das Spiel drehte sich um den weiblichen Ghost Nova. Jahre später, so Gerüchten, hatte Blizzard unter dem Projektnamen Ares einen weiteren Shooter im StarCraft-Universum in der Entwicklung, aber das Unternehmen hätte diese Version auch verschrottet, um sich auf Diablo und Overwatch zu konzentrieren.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*