State of Play: Das Erscheinungsdatum von The Last of Us 2 ist hier

© Naughty Dog

Sony hatte versprochen, dass das State of Play der Schauplatz der Berichterstattung über das mit Spannung erwarteten The Last of Us Part II sein würde. Und der japanische Riese hat sein Versprechen gehalten.

Die Spieler entdeckten nicht nur einen neuen Trailer zum Naughty Dog-Spiel, sondern erhielten auch Informationen, auf die sie lange gewartet hatten.

Ende 2016 waren alle sehr froh, die Ankündigung von The Last of Us: Part II während der Playstation Experience miterleben zu können. Das Anaheim Convention Center in Anaheim, Kalifornien, in den USA, wurde in seinen Grundfesten erschüttert und die Fans schrien vor Glück. Kein Wunder, denn Naughty Dog hat sich mehrfach als Entwickler bewährt, der das Storytelling in Spielen wie kein anderer versteht. Naughty Dog brachte Uncharted und natürlich The Last of Us, also ist der Hype gerechtfertigt, denn alles, was dieses Studio berührt, verwandelt sich tatsächlich in Gold.

Naughty Dog wurde 1984 gegründet und hat eine sehr reiche Geschichte in Bezug auf die Veröffentlichung von Playstation-Spielen. Sie waren für die Serien Crash Bandicoot und Jak and Daxter verantwortlich, und als Playstation-Enthusiast kann man sich von der ersten Stunde an nur daran erinnern. Immerhin sind diese Franchises untrennbar mit dem Erfolg in den Anfängen der Playstation verbunden, und jetzt, Jahrzehnte später, macht Naughty Dog immer noch die atemberaubendsten Exklusivprodukte für Sonys Playstation 4.

Nach einer langen Zeit des Schweigens über The Last of Us: Part II wurden heute Abend endlich wieder weiteren Informationen über eines der letzten großen Exklusivprodukte für diese Konsolengeneration bekannt gegeben. Wie vielleicht bereits bekannt ist, ist das die Playstation 4 fast das letzte Jahr als Fokusplattform hinter sich hat und dann alle Pfeile auf die Playstation 5 gerichtet sind. Im Gegensatz zur vorherigen Generation wird die Next-Gen-Konsole von Sony vollständig abwärtskompatibel sein und möglicherweise gibt es sogar Optimierungen für Spiele wie The Last of Us: Part II. Dies wiederholt die Geschichte, da The Last of Us auch der letzte große Exklusivtitel war, der für die PS3 veröffentlicht wurde. Später folgte kurz nach dem Start der Konsole ein HD-Remaster für die PS4.

The Last of Us: Part II war heute Abend der Headliner in Sonys State of Play-Show, einer vorbereiteten Pressekonferenz, die sehr an den Stil von Nintendos eigenem Nintendo Direct erinnert. Es ist eine reibungslose Art der Präsentation mit vielen Ankündigungen nacheinander, aber die größte war natürlich die Enthüllung von mehr The Last of Us: Part II Gameplay und das tatsächliche Erscheinungsdatum. Das Spiel hat jetzt offiziell ein Datum und ab dem 21. Februar 2020 kann man mit dem Spiel beginnen.

Es wurde ein interessanter Trailer gezeigt, der das Spiel bei viel Schnee zeigte. Man kann es nicht wirklich als Weihnachtsstimmung bezeichnen, als die ersten Klicker ihr Gesicht zeigten. Was der Trailer geschafft hat, ist, dass das Gameplay von der ersten Minute bis zum Ende den Zuschauer an den Sitz fesselt.

Mysteriöse Schüsse, eine entführte Ellie, eine mysteriöse Gruppe, fantastisches Schießgeschick… man könnte immer noch weitermachen, aber man muss es überprüfen und selbst erleben.

Hier ist der fantastischen neuen Trailer zu The Last of Us: Part II:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*