Team Rocket und Crypto-Pokémon in Pokémon GO aufgetaucht

© Niantic, The Pokémon Company

Nach dem Pokémon GO Fest in Dortmund und Chicago wurden mehrere Spieler abends durch Rocket-Rüpel in Schnappschüssen „gefotobombt“, dies bestätigte auch Niantic. Nun treibt Team Rocket auch in Pokémon GO sein Unwesen.

Die Rüpel tauchen an Pokèstops auf und färben diese Grau. Zusätzlich fordern diese den Spieler zum Kampf heraus. Die Rüpel benutzen im Kampf dann Crypto-Pokémon, welche schon zu Zeiten von „Pokémon XD: Der dunkle Sturm“ (2005) benutzt wurden. Diese wurden durch kriminelle Machenschaften verstärkt und sind dadurch böse geworden. Nach einem Sieg gegen den Rüpel kann man dann das Crypto-Pokémon fangen. Ebenso wie in Pokémon XD kann man dieses Pokémon dann erlösen und reinigen, dies klappt in Pokémon GO mithilfe von Sternenstaub und Bonbons. Crypto-Pokémon können ihre Stärke nicht kontrollieren und verspüren starke Schmerzen, dadurch sind diese nur in der Lage die Attacke Frustration einzusetzen. Nach der Erlösung erhalten die Pokémon die Attacke Rückkehr und bekommen einen KP-Boost. Zusätzlich benötigen die Pokémon weniger Sternenstaub bei deren Verstärkung.

Über Erik 126 Artikel
Seit ich meinen Gameboy Advance SP in den Händen hielt, stand Nintendo auf meiner Stirn. Als absoluter Nintendo-Fanboy und Youtuber spiele ich liebend gerne alles von alt bis neu, besonders Pokémon ist mein Revier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*