The Last of Us kommt als Brettspiel!

© Naughty Dog

Sieben Jahre lang war in der Fan-Gemeinde von The Last of Us der 26. September als „Outbreak Day“ bekannt. Aufgrund der aktuellen COVID-Situation hat Naughty Dog in einem Statement erklärt, dass es von nun an „The Last of Us Day“ heißen soll.

In dieser Ankündigung wurde auch erklärt, dass für den diesjährigen „The Last of Us Day“ viele spannende Sachen geplant sind. Viele erwarteten, Informationen zum Multiplayer, einem möglichen DLC oder auch zu einer Remastered Version von „The Last of Us II“ für die PS5 zu bekommen. Diese Hoffnungen wurden jedoch zunichte gemacht, denn es wurden hauptsächlich neue Merch-Artikel und Sales beworben: Neue Gifs, Ellie und Joel Figuren, Poster und Kleidung sowie kostenlose Themes und Avatare für die Playstation und Rabatte auf „The Last of Us“, „Left Behind“ und Bundles.

Des Weiteren wurde aber auch ein Brettspiel zu The Last of Us angekündigt. Es gibt bisher noch nicht allzu viele Informationen, jedoch weiß man, dass es bereits in Entwicklung ist, und dass es von CMON Games produziert wird, die Macher von Tabletops wie „Bloodborne“ und „God of War“.
Der Inhalt des Spiels ist noch nicht bekannt, und auch nicht, um welchen Teil des Franchises es gehen wird, jedoch sagt Geoff Skinner, Vizepräsident im Entertainment Bereich von CMON, dass in der Firma viele große Fans von sowohl „The Last of Us“ als auch von Teil zwei sind, daher wäre es möglich, dass man sich auf etwas von beidem freuen kann.

©CMON Games

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*