The Shining bekommt ein Brettspiel

© Warner Bros.

Der klassische Horrorfilm The Shining bekommt eine Tabletop-Brettspiel-Adaption.

© Prospero Hall

Letzte Woche gab Mixlore bekannt, dass sie ein Tabletop-Brettspiel basierend auf The Shining, dem Klassiker von 1980, unter der Regie von Stanley Kubrick und mit Jack Nicholson, entwickeln. Das Spiel ist ein Koop-Spiel, in dem die Spieler das Overlook Hotel erkunden und gleichzeitig versuchen, den korrumpierenden Einfluss des Hotels abzuwehren.

Ein Spieler tritt als Verräter auf, der bereits den schrecklichen Mächten des Hauses erlegen ist und sich heimlich dafür einsetzt, dass die Spieler dort eingesperrt bleiben. Das Spiel wird später in diesem Jahr veröffentlicht und ist für drei bis fünf Spieler gedacht. Geschätzte Spielzeit beträgt 45-60 Minuten.

The Shining wurde vom Prospero Hall-Designteam entworfen, das mit lizenzierten Arbeiten eine großartige Bilanz vorweisen kann. Prospero Hall entwarf Jaws, Horrified, Disney Villainous und die Choose Your Own Adventure-Spiele, die sowohl von Gelegenheitsspielern als auch von engagierten Tabletop-Fans viel Anerkennung fanden. Die Spiele von Prospero Hall werden in großen Einzelhandelsgeschäften im englischsprachigen Raum veröffentlicht.

Ob The Shining auch nach Deutschland kommt, ist sehr fraglich.

Überraschenderweise ist dies nicht das erste The Shining-Brettspiel. 1998 veröffentlichte Matthew Nadelhaft im Internet ein Brettspiel, das mit dem Wissen und der Unterstützung von Stephen King erstellt wurde, der eine frühe Version des Spiels testete. Dieses war ein Zwei-Personen-Spiel, bei dem ein Spieler das Overlook Hotel und der andere die Torrence-Familie kontrollierte. Es kann weiterhin kostenlos heruntergeladen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*