The Witcher-Serie von Netflix: Henry Cavill spielt Geralt von Riva

© CD Projekt RED © DC/ Warner Bros.

Die Katze ist aus dem Sack: Wie Netflix enthüllt hat, wird in der The Witcher-Serie Henry Cavill in die Haut des Hexers Geralt von Riva schlüpfen. Der Brite, der vor allem für seine Rolle als Superman im aktuellen DC Universe bekannt sein dürfte, hatte bereits einen Monat zuvor im Gespräch mit IGN angedeutet, dass er Teil der Netflix-Produktion sein könne, als er über seinen Voice Acting Job in Fallout 76 plauderte. Nun hat der Streaming-Gigant dieses Gerücht offiziell bestätigt.

Cavill wird also Geralt in der 8-Episoden-starken Serie verkörpern, die auf der Dark Fantasy-Reihe vom polnischen Schriftsteller Andrzej Sapkowski beruht und es mit der extrem erfolgreichen Videospiel-Reihe vom Warschauer Studio CD Projekt RED zur weltweiten Prominenz gebracht hat.

Die Show wird von Lauren S. Hissrich entwickelt, die zuvor an Daredevil, The Defenders und dem anstehenden Netflix-Drama Umbrella Academy gearbeitet hatte. Die Serie wurde bereits im Mai angekündigt. Man geht allerdings nicht davon aus, dass die erste Staffel vor 2020 erscheinen wird.

„Wir schreiten mit allem ziemlich zügig voran – man könnte sagen, mein Kopf dreht sich im Exorzisten-Style, nur in einem enthusiastischen Sinne, nicht in einem „Besessen vom Bösen“-Sinne – eine Sache aber ist sicher: Qualität kommt vor Schnelligkeit“, sagt Hissrich zuletzt.

Eine polnische TV-Adaption von The Witcher lief 2002 im polnischen Fernsehen und war bis zum jetzigen Zeitpunkt die einzige offizielle Umsetzung des Franchises für das Fersehen. Ein „The Witcher“-Film war ebenfalls für 2017 geplant, allerdings liegt dieses Projekt scheinbar auf Eis.

Das letzte The Witcher-Spiel erschien 2015 mit dem dritten Teil, The Witcher 3: Wild Hunt“ – Neue Serienableger sind derzeit nicht in Planung. Stattdessen konzentriert sich CD Projekt RED auf die Entwicklung vom sehnlichst erwarteten Cyberpunk 2077, zu welchem sie zuletzt einen knapp 50-minütigen Gameplay-Trailer zeigten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*