Totgesagte leben länger – Micro Mages für die NES

© Morphcat Games

Ob Famicon, oder NES – mit dieser Konsole läutete Nintendo 1983, nach dem großen Crash, die 3. Generation der Videospielgeschichte ein. 1996 erschien offiziell das letzte Spiel für diese Konsole in Europa. Dies könnte sich jetzt ändern.

Morphcat Games, ein Zwei-Mann-Unternehmen aus Berlin, entwickelt mit Micro Mages das erste Game für die alte Nintendo-Daddelkiste seit Jahren. Als Kickstarter kann man jetzt das Projekt, welches schon fertig ist, unterstützen, damit es Marktreif verkauft werden kann. Das bedeutet, es wird Geld gebraucht, um die Cartridge zusammen mit Box und Anleitung herstellen zu können.

Obwohl die Aktion noch bis zum 5. Oktober läuft, ist das Ziel schon längst erreicht, mehr noch, das doppelte an Finanzmitteln ist zusammen gekommen. Damit kann die Produktion begonnen werden.

Micro Mages ist ein Oldschool-Platformer mit 8 Welten und 26 Leveln, die alleine, oder, über Super-Spieler-Adapter, mit bis zu vier Freunden gezockt werden kann. Dabei kann man sich zwischen einer leichten oder schweren Version entscheiden. Lobenswert: Wer keine Retro-Konsole besitzt, kann sich eine digitale Kopie laden und auf einem Emulator sein Glück probieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*