Umimachi Diary: Manga endet demnächst

Umimachi Diary
© Akimi Yoshida / © Shogakukan Inc. 2018 All rights reserved.
Wie nun in der aktuellen Ausgabe des „Monthly Flowers“-Magazins bekannt gegeben wurde, wird Akimi Yoshidas „Umimachi Diary „-Manga (Seaside Town Diary) demnächst enden.

Enden wird der Manga demnach mit der nächsten Ausgabe, die am 28. Juni 2018 erscheinen wird. Yoshida startete die Reihe 2006, die in Japan bislang acht Bände umfasst. Der Manga inspirierte zudem eine Live-Action-Verfilmung, die ihre Premiere im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2015 feierte.

Trailer:

Handlung:

Die Schwestern Sachi, Yoshino und Chika leben gemeinsam in einem großen Haus in Kamakura, einer Küstenstadt unweit von Tokio. Zur Beerdigung ihres Vaters, der die Familie vor 15 Jahren verlassen hat, reisen die drei jungen Frauen aufs Land. Dort treffen sie ihre Halbschwester Suzu, die nun auf sich allein gestellt ist. Obwohl sie die schüchterne 13-Jährige kaum kennen, bieten sie ihr kurzerhand an, zu Ihnen nach Kamakura zu ziehen. Suzu nimmt die Einladung an, und so beginnt für die vier Schwestern ein neues Leben, in dem zwar die Vergangenheit ihren Platz hat, aber einzig die Gegenwart zählt.

 

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*