Umstrittenes Nintendo Switch-Spiel jetzt wieder verfügbar

© SimFabric

Ein umstrittenes und NSFW Nintendo Switch-Spiel ist jetzt verfügbar, nachdem es zuvor aus dem Verkauf genommen wurde.

Genauer gesagt, heute wurde Lust for Darkness im Nintendo Switch eShop neu gestartet, nachdem es letztes Jahr herausgenommen worden war. Wer sich vielleicht erinnert, wurde das Spiel letztes Jahr in Nordamerika nur für Erwachsene bewertet. Dies führte dazu, dass das Spiel aus dem Shop genommen wurde.

Jetzt ist es jedoch wieder in Form von Lust for Darkness: Dawn Edition da. Es hat nun einige Optimierungen und Änderungen bekommen, um eine neuerliche Verbannung zu vermeiden.

Das von SimFabric entwickelte Spiel nimmt auf der Nintendo Switch satte 14,0 GB ein, was ziemlich viel Platz für die Hybridkonsole bietet. Es werden folgende Sprachen unterstützt: Japanisch, Französisch, Portugiesisch, Deutsch, Russisch, Chinesisch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Koreanisch.

„Jonathan Moon erhält einen Brief von seiner Frau, die ein Jahr zuvor verschwunden ist“, heißt es in einer offiziellen Zusammenfassung der Geschichte. „Nach Informationen aus der Nachricht geht er zu einem abgelegenen Herrenhaus, in dem eine elendige, okkulte Zeremonie stattfindet. Tore zu einer anderen Welt – dem profanen, perversen Land von Lusst’ghaa – werden geöffnet.“

Lust for Darkness tauchte erstmals 2018 in der Szene auf und wurde schlecht aufgenommen. Tatsächlich liegt das Spiel derzeit bei Metacritic bei 50. Wer es ausprobieren möchten, kann es nicht nur auf Nintendo Switch, sondern auch auf dem PC spielen.

Hier eine offiziellen Übersicht über seine Hauptfunktionen:

  • Erotische und okkulte Themen
  • Weltdesign inspiriert von Werken von Lovecraft, Giger & Zdzisław Beksiński
  • Erkundung eines viktorianischen Herrenhauses und der Welt von Lusst’ghaa
  • Verwenden von Portalen, um zwischen zwei alternativen Realitäten zu wechseln
  • Wenn Sie nach versteckten Gegenständen suchen, um Nebengeschichten freizuschalten, erfahren Sie mehr über die Hintergrundgeschichte des Spiels
  • Flucht vor den Kreaturen von Lusst’ghaa
  • Original Soundtrack eines bekannten Komponisten (Draco Nared)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*