Und weitere News zur Xbox One

xbox-one-logo-wallpaper-hd-20131

Auf Twitter hat Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer ein paar Fragen der Fans beantwortet. Darunter fragen zur Azure-Cloud, der Xbox-One-App und der Abwärtskompatibilität. Auf Nachfrage eines Followers erklärte er er das Plattformübergreifende Titel die von der Azure-Cloud profitieren nicht blockiert werden. Die PS4 profitiere also ebenso von diesem Feature wie zum beispiel das kommende Titanfall 2. Ob dafür allerdings ein Deal mit Sony gemacht wurde ließ sich Spencer nicht entlocken.

Auf die Frage ob die Xbox-One-App auch für Mac erscheinen würde, lies er verlauten das es dafür bisher nicht viele Anfragen gegeben hat. Wenn sich dazu allerdings mehr Interessierte auf der Feedback-Seite von xbox.com melden, könnte man in Erfahrung bringen ob es eine größere Nachfrage danach gäbe.

Auch zum Thema Abwärtskompatibilität äußerte sich Spencer. Das Team habe sich zum Ziel gesetzt, möglichst alle Xbox-360 Spiele auf der One lauffähig zu machen. Und das es nur eine Frage der Zeit wäre. Die Community hat reges Intresse an diesem Feature und das Team arbeitet hat daran. Das Team ist auch derzeit dabei heraus zu finden wie man die Spiele der Xbox Classic auf der One lauffähig zu machen. Allerdings müsste man dafür Achievements ins Spiel integrieren was allerdings nicht einfach ist. Aber über kurz oder lang steigt die Wahrscheinlichkeit auch Spiele der Classic auf der One zu spielen.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments