Woods of Tarnaris – Path to Luslaria: Kickstarter-Kampagne für 6-Spieler Erweiterung ist gestern live gegangen

Woods of Tarnaris
© Adellos GmbH

Noch voriges Jahr habe ich auf der SPIEL 2018 in Essen mit Spieleautor Till Engel über die Entwicklung und Veröffentlichung seines Strategie-Titels Adellos gequatscht, welchen er damals komplett im Eigenverlag publizierte. Seitdem hat sich viel getan – Zusammen mit dem Dresdner Spieleautor Jörg Keller hat er nämlich die Adellos GmbH gegründet, ein kleiner Spieleverlag für Titel aus dem eigenen Universum. Bereits zu Adellos gab es eine kleine Kickstarter-Kampagne, die zwar erfolgreich verlief, aber bei der letztlich nur eines der möglichen Stretch Goals erreicht worden ist. Till hat deshalb Teile der weiteren Goals dann schlicht aus eigener Tasche finanziert, und zusätzlich zu den beabsichtigten Updates und Errates, ist daraus schließlich die Erweiterung „Immoral Offer“ hervorgegangen, die neben Komfort-Items wie 5 weiteren Würfeln- und diversen Trackern, eben auch 4 neue Event-Karten enthält, sowie optimierte Regeln und Errata – aber genug dazu, wer Interesse hat, schaut sich im Adellos-Webshop um.

© Adellos GmbH

Im Juli wiederum stand alles im Zeichen von Jörg Keller’s Kartenspiel Woods of Tarnaris – Path to Luslaria, welches dann auf der diesjährigen BerlinCon seinen Release feierte. Das kurzweilige Kartenspiel ist in seiner Ur-Fassung auf 2-4 Spieler*Innen ausgelegt und kombiniert Mechaniken aus bekannten Spielen wie „Memory“, „Ligretto“ und „Skippo“. Hierzu heißt es auf der offiziellen Website:

„Jeder Spieler hat 20 Karten mit den Zahlen 1-10 doppelt verdeckt vor sich ausliegen und muss versuchen diese vor den anderen Spielern abzulegen. Dabei kann ein eröffneter Stapel von jedem Spieler bespielt werden und Spieler können Karten an die sie sich in ihrer Auslage korrekt erinnern durch einen Zwischenruf auch in gegnerischen Zügen ausspielen. Einige Karten haben dabei noch Sonderfunktionen und können die gegnerischen Spieler aus dem Konzept bringen. Das Spiel basiert auf Schnelligkeit und Erinnerungsvermögen.“

Zu besagtem Woods of Tarnaris – Path to Luslaria ist gestern just eine weitere Kickstarter-Kampagne live gegangen. Ob der großen Nachfrage, wird die Spielmechanik nämlich dahingehend erweitert, dass das Spiel auch mit bis zu 6 Spieler*Innen funktioniert.

Den Link zur Kickstarter-Kampagne findet ihr hier: https://www.kickstarter.com/projects/adellos/woods-of-tarnaris-6-player-expansion

Für den Mindestbetrag von 5 Euro erhält der geneigte Backer die reine 6-Spieler Erweiterung – Dieser Pledge ist also für diejenigen gedacht, die bereits das 80-Karten und vier Fraktionen umfassende Basisspiel besitzen. Für 15 Euro wiederum erhält man das Baseset, das dem originalen Woods of Tarnaris entspricht – Folgerichtig gibt es für 20 Euro die Kickstarter-Edition, die das Basisset mitsamt der 6-Spieler Erweiterung enthält.

Für 45 Euro gibt es die Fan-Edition, die neben Basisspiel und Erweiterung im Idealfall alle erreichten Stretch-Goals enthält, die unten aufgeführt sind.

Wenn man ganz tief in die Tasche greift, und 175 Euro investiert, wird man selbst zum Charakter innerhalb des Spiels. Sofern man möchte, wird dieser Charakter dann auch Teil des Adellos-Universums und wird in zukünftigen Spielen des Verlags seinen Auftritt haben.

© Adellos GmbH

Wer Lust auf ein schnelles und spaßiges Kartenspiel hat, das auch in großen Runden funktioniert, darf hier gerne backen.

Über Martin Pilot 387 Artikel
27 Jahre jung, beschäftige ich mich schon nahezu mein ganzes Leben mit Videospielen und Videospielkultur. Erstmals in Kontakt gekommen mit dem Medium bin ich Anfang der 90er Jahre mit einem Commodore 64 von der Resterampe, wo ich ausgiebig Giana Sisters und die Turrican-Umsetzungen suchtete und immer ein bisschen neidisch zu den Amiga-Besitzern rübergeschielt habe. Mitte bis Ende der 90er Jahre war ich vordergründig im Sega-Lager unterwegs - Bis heute ist die Sega Dreamcast meine liebste Plattform (Shenmue *hrhr*). Ich studiere darüber hinaus Englisch und Geschichte auf Lehramt und bin von meinen Interessen generell sehr auf die Darstellenden Künste fokussiert (Musik/Film/Theater).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*