Zuverlässig bleiben, während man dem Tod von der Schippe springt

Oxenfree startet in wenigen Tagen seinen Launch und wird von vielen als einer der wertvollsten Titel des Jahres angesehen. Zum Einstimmen gibt es auch ein nettes Mixtape.

Oxenfree überzeugt graphisch, ist wunderschön anzuschauen und geradezu idealisiert für das Adventure, dass es bereiten will. Dabei geht es eigentlich um zwei Adventure. Zum einen erwartet einen da ein Haufen übernatürlicher Wesen, die man unabsichtlich auf einer alten Militärinsel befreit hat. Das passiert halt mal, wenn man nicht aufpasst. Kein Grund, gleich mies drauf zu sein, okay? Nur weil sie auf psychologischem Kriegspfad sind und einem vermutlich die Kehle durchschneiden wollen?

https://youtube.com/watch?v=JUe19PJocRQ%3Fautoplay%3D1

Der andere Teil des Adventures ist der Coming-of-Age-Part. Hier versprechen die Entwickler von Night School Studio, die nachhaltige Beeinflussung der Beziehungen zwischen den Charakteren. Eben eine Entscheidung getroffen und schon ist alles anders. Dabei stößt man in dem Spiel immer wieder auf Situationen, die jeder mal so oder so durchgemacht haben dürfte, während er sich durch die Pubertät gekämpft hat – oder sie eben noch durchmacht.

Ihr solltet das Spiel, das in vier Tagen auf Xbox One und PC spielbar sein wird, auf keinen Fall missen. Vor allem nicht für den schlappen Zwanni, den es kostet. Um euch und sich selbst einzustimmen hat Alex ein Jahr, bevor sie und ihre Freunde beschließen, sich ins Militärcamp von Edwards Island zu wagen, ein Mixtape zusammengestellt. Und das klingt ziemlich nach dieser Zeit, in der einem die Schule meistens herzlich egal ist. Und nein, das ist nur Rauschen auf dem Tape. Das hört sich nicht irgendwelchen Geisterwesen aus der dritten Dimension an. Nur Rauschen, okay?!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments